Wrap-around-the-Head trifft auf Rums

Guten Morgen!

Ich melde mich kurz aus dem Krankenlager, nachdem meine Männer erst ausgefallen sind, hat es mich nun auch erwischt. Liegt wohl auch mit daran, dass ich mich am Samstag verkühlt habe auf dem Bahnhof in Lage!
Wie versprochen zeige ich euch heute am Rums Tag, was ich für mich von der Handmade mitgebracht habe, nee nee nicht gekauft! Idee mitgenommen und tüffteln, kaufen kann ja jeder! Gepaßt hätte es eh nicht, da es viel zu klein war! WatH 1Am Stand von „adela“ gab es WollWalkReste, davon habe ich mir eine Tüte mitgenommen und gehofft, dass nicht nur kleine Stücke dabei sind und was soll ich sagen? Es waren ein paar größere dabei z.B. dieser grau schwarze! Der Rote war reichlich vorhanden aber nicht im ganzen Stück, also habe ich einfach mehrere Stücke aneinander genäht. Tada! Mein !Wrap-around-the-Head! Wie ich zu dem Namen komme? Naja das Stück Stoff wird einfach um den Kopf gewickelt und mit dem Quast unter der Kordel festgeklemmt. Keine Nadel, kein Knopf oder Klettband, es hält einfach durch den Quast! WatH 2Wunderbar einfach als Stirnband hält es die Ohren schön warm, ohne dass ich eine Hitzestau wie bei Hüten bekomme. Mützen stehen mir nicht! Daher war das genau mein Ding! Ich kann es als Stirnband, Haarband, Hut.. ganz egal um den Kopf legen krempeln fertig! WatH 3Klar kann ich mit einer schönen Ziernadel auch den Quast fest stecken, das sieht sicherlich auch toll aus! Muss ich mal ausprobieren, wenn ich wieder fitt bin! Jetzt noch kurz ein Tragefoto, bitte nicht auf das Gesicht achten es ist leicht fiebrig!Wrap around the head 2Damit sage ich bis morgen zum Freitagsfüller! Ich gehe wieder ins Bett! Tüfftel noch am Schnittmuster rum und erhole mich!
Das ist auch gleichzeitig mein Tag 36 im #365sews_in2015 Beitrag!

Habt einen schönen Tag!
Nicole

Statistik: 
2.9K
Aufrufe
Social Sharing powered by flodjiShare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.